Grünland für Photovoltaik verpachten

Solarparks auf Grünland

Sie möchten Ihre ungenutzte Grünfläche verpachten? Eine der besten Möglichkeiten ist die Verpachtung für Photovoltaik. Wir planen deutschlandweit kostenlos Ihren eigenen Solarpark, völlig risikofrei und ohne eigene Investition!

0
pro Hektar
0 Jahre
Laufzeit
0
Investitionskosten

Mit einer Photovoltaikanlage auf Grünland bekommen Sie über 20 Jahre Laufzeit bis zu 8.000 € pro Hektar jährlich. Das bedeutet Pachteinnahmen von 160.000 € pro Hektar über die gesamte Laufzeit! Und das Beste: Sie haben absolut keine Investitionskosten, der Pächter finanziert die Installation und den Betrieb vollständig für Sie.

Wir klären genau über die Vorteile der Verpachtung von Grünland für Solarparks auf und zeigen 100% transparent, worauf Sie achten müssen. Wenn Sie Ihre Grünfläche gewinnbringend verpachten möchten, dann nehmen Sie jetzt gern Kontakt mit uns auf.

Beispielrechnung
für 5 Hektar Grünland

8.000 €/ha x 5 ha x 20 Jahre = 800.000 €

Vorteile von verpachtetem Grünland für Photovoltaikanlagen

Hohe Pachteinnahmen

Sie bekommen jährlich bis zu 8.000 € pro Hektar. Das übersteigt klassische Pachteinnahmen um ein Vielfaches. Gerade bei landwirtschaftlich schlecht nutzbarem Grünland wird der Effekt noch einmal verstärkt.

Langfristige Sicherheit

Durch die lange Laufzeit von 20 Jahren können Sie Ihre Einnahmen sehr genau und fair planen. In der Regel ist der Ertrag durch eine PV-Anlage auf dem Grünland höher als der eigentliche Grundstückswert.

Klima- und Umweltschutz

Neben der Produktion von umweltfreundlichem Solarstrom kann sich der Boden auf Ihrem Grünland umfassend regenerieren. So fördern Sie aktiv Biodiversität und Artenschutz.

Kein Risko

Sie haben weder Investitions- oder Wartungskosten noch sonstige Aufwände. Der Pächter kümmert sich während der Laufzeit vollständig um den reibungslosen Betrieb.

Das sollten Sie bei der Verpachtung Ihres Grünlandes beachten

Diese Punkte sind wichtig, wenn Sie Ihr Grünland für Photovoltaik verpachten möchten

Die Verpachtung Ihrer Grünfläche an einen Photovoltaik-Investor sollten Sie sorgfältig vorbereiten und dokumentieren. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

Pachtvertrag

Achten Sie auf einen detaillierten Pachtvertrag, der alle wesentlichen Bedingungen klar definiert. Dies sollte Dinge wie die Laufzeit, Pachtzahlungen, Verantwortlichkeiten für Wartung und Reparaturen, Versicherungen und mögliche Erweiterungen oder Verlängerungen abdecken.

Pachtzins und Zahlungsmodalitäten

Legen Sie einen angemessenen Pachtzins fest, der sowohl für Sie als Grünlandbesitzer als auch für den Investor akzeptabel ist. Die Höhe der Zahlung ist abhängig von Der Lage des Grünlandes, der Ausrichtung der Fläche und der Art der Grünfläche. Klären Sie die Modalitäten der Pachtzahlungen, wie häufig sie erfolgen sollen und welche Mechanismen es für eine eventuelle Anpassung gibt.

Rechte und Pflichten

Definieren Sie klar die Rechte und Pflichten beider Parteien. Das beinhaltet, wer für welche Art von Instandhaltung, Reparaturen oder Versicherungen verantwortlich ist.

Nutzung des Landes

Spezifizieren Sie die genaue Nutzung des Grünlandes durch den Investor. Bei Photovoltaikanlagen sollten Details wie Standort, Flächennutzung, Zugang zu Stromnetzen und andere infrastrukturelle Anforderungen berücksichtigt werden.

Laufzeit des Vertrags

Überlegen Sie, wie lange Sie Ihr Grünland verpachten möchten und legen Sie eine klare Laufzeit im Vertrag fest. Dies könnte auch Optionen für Verlängerungen oder Kündigungen enthalten. Achten Sie hierbei darauf, dass die Solarerträge für den Investor kalkulierbar sein müssen und die Projektkosten refinanzieren. Kurze Laufzeiten bedeuten in der Regel immer geringere Pachteinnahmen.

Haftung und Versicherung

Klären Sie die Haftung für eventuelle Schäden am Grünland oder Dritten. Stellen Sie sicher, dass der Investor ausreichend versichert ist und klären Sie, welche Versicherungen im Vertrag enthalten sein sollten.

Genehmigungen und Vorschriften

Schreiben Sie klar auf, wer für den Erhalt der notwendigen Genehmigungen und die Einhaltung der geltenden Vorschriften verantwortlich ist. Dies könnte auch die Anforderungen an Umweltschutzmaßnahmen einschließen.

Kündigung und Beendigung

Legen Sie die Bedingungen für eine mögliche Kündigung oder Beendigung des Pachtvertrags fest und unter welchen Umständen dies möglich ist.

Zufriedenheit ist uns sehr wichtig

Das sagen unsere Kunden

Ihre Meinung interessiert uns! Bei vielen Unternehmen steht der Kunde im Mittelpunkt und damit irgendwie im Weg… Wir hören ganz genau zu und gehen auf Ihre Bedürfnisse ein. Wenn etwas allerdings technisch oder wirtschaftlich keinen Sinn macht, dann sprechen wir das auch offen an.
Manuel Rux
Weiterlesen
"Durch das PV-Portal Thüringen konnte ich mich super im Vorfeld über das Thema Photovoltaik informieren und eine für mich perfekt passende Anlage finden."
Andreas Urban
Weiterlesen
"Gute und kompetente Beratung in allen Fragen, vom Angebot über Bauausführung bis zum Abschluss. Kurzer Draht per Telefon. Immer erreichbar. Uneingeschränkt zu empfehlen!"
Sabine Kess
Weiterlesen
"Ein großes Lob an das ganze Team vom PV Portal! Vielen Dank für die tolle Beratung. Ich empfehle das PV Portal gern weiter!"
Markus Kriese
Weiterlesen
"Wir können die Beratung all denjenigen empfehlen, die auf der Suche nach einer individuellen und fachlich kompetenten Beratung sind."
Lena Hofmann
Weiterlesen
"Die Beratung durch die Experten des PV-Portal Thüringen war wirklich klasse. All meine Fragen wurden sehr kompetent beantwortet und die Anlage wurde bereits 3 Monate nach unserem ersten Gespräch installiert."
Mike Steitz
Weiterlesen
"Super Beratung und Betreuung während der gesamten Dauer des Projekts."
Abenteuer in Thüringen Bootshaus Orlamünde
Weiterlesen
"Wir sind mit der Arbeit vom PV-Portal Thüringen sehr zufrieden. Wir fühlten uns sehr gut beraten und alles lief sehr persönlich und zügig ab. Und das wichtigste, unsere PV-Anlage wurde von ihrem Partnerunternehmen Watt-Konzepte schnell und zu unserer vollsten Zufriedenheit montiert."
S.R.
Weiterlesen
"[...] Die Angebote kamen bereits nach 14 Tagen von regionalen Firmen. Auch die Umsetzung durch die beauftragte Firma war qualitativ sehr gut und innerhalb von ca 8 Wochen erledigt. Auch im Nachhinein erweist sich die Beratung als realistisch."

Ablauf der Anlagenplanung

Nur 3 Schritte zur Verpachtung Ihres Grünlandes

Anfrage starten

In weniger als 2 min können Sie kostenlos und unverbindlich eine Anfrage starten

Persönliche Beratung

Unsere Solar-Experten beraten Sie zur Anlagengröße und dem genauen Ablauf

Installation auf Grünland

Der Solarpark wird innerhalb kürzester Zeit auf Ihrer Grünfläche montiert

Unverbindliche Anfrage starten

Wo soll die Photovoltaik-Großanlage installiert werden? *
Wie groß ist ungefähr die zur Verfügung stehende Fläche?
  Hektar
Hinweis: Sollte Ihre Fläche außerhalb der angezeigten Grenzen liegen, geben Sie einfach das Minimum / Maximum an. Die Skala bezieht sich auf typische Anfragen.
Wie groß ist ungefähr die zur Verfügung stehende Fläche?
  m²
Hinweis: Sollte Ihre Fläche außerhalb der angezeigten Grenzen liegen, geben Sie einfach das Minimum / Maximum an. Die Skala bezieht sich auf typische Anfragen.

Hinweis: Leider können wir Ihnen für die zur Verfügung stehende Fläche aktuell kein Pachtangebot unterbreiten. Vielleicht haben Sie aber noch weitere Flächen oder ggf. ein großes Dach zur Verfügung?

>>> jetzt Dach verpachten

Hinweis: Leider können wir Ihnen für die zur Verfügung stehende Fläche aktuell kein Pachtangebot unterbreiten. Alternativ dazu können wir aber gern eine Kaufanlage rechnen. Mit einer Finanzierung müssen Sie keine eigene Investition tätigen und erhalten durch den Stromverkauf trotzdem zusätzliche Einnahmen!

Stellen Sie hierzu bitte eine individuelle Anfrage über unser Kontaktformular.

Wo soll die Anlage ungefähr errichtet werden? (Postleitzahl in der Nähe angeben) *
Hinweis: Sollte der falsche Ortsname angezeigt werden, dann geben Sie den korrekten Ort bitte zusätzlich mit ein.
Vor- und Nachname *
E-Mail-Adresse *
Telefonnummer *
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme gespeichert werden. *

Häufig gestellte Fragen zu Grünland verpachten für Solarparks

Ein Solarpark ist eine Fläche (meist Acker- oder Grünland), auf der eine große Anzahl Photovoltaikmodule aufgestellt wird. In der Regel erzeugen die Anlagen mehr als 1 Megawatt, sobald die Sonne scheint. Solarparks gelten als eine der umweltschonendsten und flexibelsten Kraftwerksarten. Sie fördern die Biodiversität und können weitgehend CO2-neutral betrieben werden.

Die Module werden mittels einer Aufständerung optimal zur Sonne ausgerichtet und in parallelen Reihen montiert. Die Abstände zwischen den Solarmodulen sind so groß, dass diese sich nicht gegenseitig verschatten.

Photovoltaik-Freiflächenanlage

Natürlich gilt: Je größer die Grünfläche, umso besser. Generell kann man aber sagen, dass etwa ab 1 Hektar eine Verpachtung möglich ist. Das wird im Einzelfall entschieden, ob sich ein Solarpark lohnt. Fragen Sie also unverbindlich bei uns an und finden Sie heraus, ob eine Verpachtung möglich ist!

Für einen Solarpark kommen hauptsächlich folgende Flächen in Frage:

  • Grünflächen entlang von Autobahnen und Bahnschienen
  • Grünflächen in benachteiligten Gebieten (schlechte Bodenfruchtbarkeit)
  • Konversionsflächen (z.B. Deponien, ehemalige Tagebaugebiete oder stillgelegte Militärbasen)

Man kann also sagen, alle für die Landwirtschaft schlecht nutzbaren Grünflächen kommen für einen Solarpark in Frage.

Für den Bau von Grünflächenanlagen gibt es kaum topografische Anforderungen, weil die Module durch die Aufständerung sehr flexibel positioniert werden können. Selbst Hanggrundstücke eignen sich teilweise für Solarparks. 

Primär entscheiden also eher rechtliche Rahmenbedingungen über mögliche Restriktionen.  

Bei einer klassischen Grünflächen-Photovoltaikanlage wird der Boden nicht landwirtschaftlich genutzt. Im Gegensatz dazu kann man bei einer Agri-PV Anlage typischerweise die Fläche unter bzw. zwischen den Solarmodulen weiterhin für landwirtschaftliche Zwecke nutzen, also z.B. Ackerbau betreiben oder Tiere darunter weiden lassen. 

Kurzum: Keine. Der Pächter kümmert sich vollständig um den Betrieb des Solarparks während der Laufzeit. Das umfasst Wartung, Grünpflege und Sicherheit der Anlage.

Intakte Ökosysteme sind die Basis unseres Lebens. Sie versorgen uns mit sauberem Trinkwasser und gesundem Boden. In einem Solarpark wird die Fläche nicht durch konventionelle Landwirtschaft genutzt. Somit können unter den Modulen bedrohte Pflanzen wachsen und wertvolle Lebensräume für viele Insekten entstehen. Außerdem finden Kleintiere wie Füchse und Hasen hier einen Rückzugsort. 

Ja! Sie können die Pachteinnahmen für 20 Jahre auch im Voraus als Einmalzahlung erhalten. 

Den ausgezahlten Betrag können Sie auf Wunsch in die eigene Anlage refinanzieren. Das bedeutet, Sie können Teile Ihres Solarparks kaufen und selbst betreiben.

Die Installation und der Betrieb des Solarparks ist für Sie vollständig kostenlos.

Sie schließen immer einen Pachtvertrag mit einer Firma, welche auf den Betrieb von Solarparks spezialisiert ist. Hinter den Unternehmen stecken dann wiederum oft weitere Investoren, welche Photovoltaik aus ideologischen oder wirtschaftlichen Gründen unterstützen möchten.

Ökonomisch trägt sich ein Solarpark immer aus den Gewinnen des Stromverkaufs. Häufig wird das jedoch auf viele Schultern verteilt, um gemeinschaftlich mehr erreichen zu können und das Risiko zu minimieren. Sie selbst haben damit aber nichts zu tun, Sie haben immer einen einzelnen Vertrags- / Ansprechpartner!

Die Photovoltaikanlage ist komplett versichert und der Pächter für die Instandhaltung verantwortlich. Sie müssen sich um nichts kümmern!

Für den Bau des Solarparks sollten Sie etwa 1 Jahr einplanen. Die Errichtungsdauer kann aber stark variieren und hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. den Standortbedingungen und den bürokratischen Genehmigungen ab.

Im Vergleich zu anderen Kraftwerksarten ist die Bauzeit für einen Solarpark aber extrem kurz. Die PV-Module können sehr flexibel (von Bauabschnitt zu Bauabschnitt) ans Netz gehen und so bereits erste Gewinne erwirtschaften, bevor die Anlage komplett fertiggestellt ist. 

Die Photovoltaikanlage kann auch nach Ablauf der 20 Jahre Laufzeit noch weiterbetrieben und der Vertrag entsprechend verlängert werden. Wünschen Sie das nicht, wird die Anlage rückstandslos zurück gebaut und die Pachtfläche in den Ausgangszustand versetzt.

JA! Bei Großanlagen wie der Verpachtung von Grünflächen bieten wir unseren Service deutschlandweit an.